The Whitneys

The Whitneys

Joe und Annabell singen bereits seit über 17 Jahren zusammen. Die beiden harmonieren perfekt miteinander und haben nur ein Ziel, wenn sie auf der Bühne stehen: Ihr Publikum mitzureißen und zu begeistern. Ihre Shows sprühen vor Energie, Dynamik und Stimmgewalt. Durch ihre Bühnenpräsenz schaffen sie es immer wieder, ihr Publikum in aktiv die Show mit einzubeziehen bis auch der letzte Zuhörer erreicht ist.

The Whitneys treten europaweit in Halbplayback-Shows und zusammen mit ihren Bands/Show-Acts The StreetLIVE Family, Cocktail Divas, StreetWalkers oder Giants Club auf. Und wenn sie einmal nicht auf der Bühne stehen, verbringen sie ihre Zeit mit ihrem kleinen Sohn und in ihrer eigenen Künstleragentur All Entertainment.

Annabell: „Ich wuchs in einer weniger musikalischen Ärztefamilie auf. Zum Leidwesen meiner Eltern sang ich schon als Kind sehr, sehr viel. So blieb mein musikalisches Talent auch nicht lange unentdeckt und ich hatte bereits mit sieben Jahren meine ersten Solo-Auftritte. Trotz vieler Gesangauftritte wollte ich etwas „Anständiges“ studieren. So brachte mich mein Jura-Studium nach Frankfurt, wo ich Joe – meinen damaligen Vocal Coach - kennenlernte. Mir wurde klar, dass meine Zukunft nicht hinter verstaubten Büchern, sondern in der Musik liegt.

1999 durfte ich als Frontfrau von Masterboy erste Chart-Erfolge feiern. Mein selbstgeschriebener Song „Let it shine“ – den ich unter meinem Künstlernamen Annabell Kay veröffentlichte - wurde für die Radio und Fernsehwerbung verwendet und lief deutschlandweit in allen Radiostationen mehrmals am Tag.

Besonders in Erinnerung bleiben mir natürlich auch meine Auftritte mit bekannten Stars, z.B. Michael Jackson, Shaggy, Chaka Khan, Toto, Huey Lewis, En Vogue, die Weather Girls, Roger Hogson (Supertramp), Leo Sayer, Toto, Gloria Gaynor und einigen mehr.“

Joe: „Als eines von vier Kindern wuchs ich in einer Musiker-Familie in Seattle/USA auf. Schon in jungen Jahren trat ich mit meinen Geschwistern in ganz Amerika auf. Vor ca. 20 Jahren kam ich nach Deutschland, wo ich in der 1. Bundesliga Basketball spielte. Neben dem Profi-Sport war die Musik schon immer meine Leidenschaft.

Es dauerte nicht lange, bis ich in der Musikszene einen Fuß gefasst hatte und in diversen Bands sang und meine eigene gründete. Ich durfte bereits für und mit Musikgrößen wie Lionel Richie, Joe Cocker, Xavier Naidoo, Jule Neigel, Jennifer Rush, Shaggy, Chaka Khan, Toto oder den Weather Girls arbeiten. Bis heute ist mir jeder einzelne meiner vielen Auftritte wichtig und ein ganz besonderer.“